10.04. im ZDF: “Zweibettzimmer” mit Anja Kling

Markus Ludwig

vorheriger Artikel:Oliver Mommsen zu Gast bei "Volle Kanne" und "Markus Lanz" am 6. April im ZDF nächster Artikel:Oliver Mommsen bei Paarduell XXL am 22. April im Ersten

Am 10. April um 20.15 Uhr ist Anja Kling in der ZDF-Komödie “Zweibettzimmer” zu sehen. Sie und Carol Schuler spielen zwei ungleiche Frauen, die der Zufall zusammenbringt. Das Drehbuch schrieb Astrid Ruppert; Regie führt Isabel Kleefeld. In weiteren Rollen spielen neben anderen Stephan Kampwirth, Caroline Peters und Udo Schenk.

Konstanze (Anja Kling) ist Anfang 40, attraktiv, Mutter zweier Kinder und beruflich als Kardiologin erfolgreich. Den Stationsalltag und die Organisation ihrer Familie hat sie fest im Griff; sie ist es gewohnt, den Takt anzugeben. Philipp (Stephan Kampwirth) konnte bei ihrem Tempo nicht mehr mithalten – und ist seit neuestem ihr Ex-Mann.

Jacqueline (Carol Schuler) ist Anfang 30, alleinerziehende Mutter dreier Kinder von drei Vätern, hat grell lackierte Fingernägel, eine große Klappe und ein noch größeres Herz. Mit vier Minijobs hält Jacki sich und ihre Kinder über Wasser – und meist auch noch den gerade aktuellen Mann.

Normalerweise hätten sich diese beiden Frauen nichts zu sagen, zu unterschiedlich sind die Welten, in denen sie leben. Als sie unfreiwillig in einer Reha-Klinik als Zimmergenossinnen aufeinander treffen, wird das Zweibettzimmer erst einmal zur “Kampfzone”. Doch so gegensätzlich die beiden Frauen auf den ersten Blick wirken, letztendlich haben sie mehr gemeinsam, als sie je vermutet hätten.

Sendetermin: 10.04. um 20.15 Uhr im ZDF.