Felicitas Woll: Hauptrolle im Sat1 FilmFilm “Nackt. Das Netz vergisst nie”

Am Dienstag, den 4. April, um 20.15 Uhr ist Felicitas Woll in der Hauptrolle des Cybermobbing-Drama “Nackt. Das Netz vergisst nie” zu sehen. Der Film ist Teil des Thementages “Cybermobbing – Gegen Hetze im Netz” auf Sat1 und Teil der Kampagne #AugenAuf in Zusammenarbeit mit klicksafe.de, der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz.

Auf einer fragwürdigen Internet-Seite tauchen Nacktfotos der 16-jährigen Lara (Aileen Kötter) auf. Es hagelt bösartige Kommentare und auch an Laras Schule macht das Bild schnell die Runde. Offenbar hat jemand Laras Handy gehackt und verlangt jetzt Geld, um Bild und Kommentare wieder verschwinden zu lassen. Laras Eltern Charlotte (Felicitas Woll) und Marcus (Martin Gruber) sind schockiert – zahlen aber den geforderten Betrag. Doch die Fotos tauchen auf anderen Websiten wieder auf. Wieder soll Geld fließen, doch diesmal beschließt Charlotte, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um den Hacker aus dem Verkehr zu ziehen…

 

 

Tessa Mittelstaedt: Episodenhauptrolle in Letzte Spur Berlin: “Überlebenstrieb” am 24.03.

Tessa Mittelstaedt ist am 24.03. in einer Episodenhauptrolle in der ZDF-Krimiserie “Letzte Spur Berlin” zu sehen. In der vierten Folge der sechsten Staffel meldet Katja Winterfeld (Ulrike C. Tscharre) ihre Tochter Theresa als vermisst. Das Team um Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) stellt jedoch fest, dass das Kind von ihr und ihrem Ex-Partner Erik Maybach (Christian Schmidt) schon lange nicht mehr lebt. Und doch trägt Katja das wenige Tage alte Foto eines zehnjährigen Mädchens bei sich. Auch Erik und seine neue Frau Heike (Tessa Mittelstaedt) haben das Mädchen mit Katja beobachtet. Hat die traumatisierte Mutter beim Versuch, ihren Verlust zu überwinden, etwa ein fremdes Kind entführt?

Aber wer ist das Mädchen? Niemand scheint es zu vermissen. Wo kommt es her, und wohin ist es verschwunden? Schnell gerät Heike in den Fokus der Ermittlungen. Sie beobachtete ihren Ehemann, wie er vermehrt Kontakt zu Katja suchte und glaubte, er führe eine Art Doppelleben, bei dem er sie und die gemeinsamen Söhne vernachlässige.

Sendetermin ist der 24.03. um 21.15 Uhr im ZDF, zu sehen ist die Episode auch in der ZDF-Mediathek.

12. März: Neuer Tatort Bremen mit Oliver Mommsen und Sabine Postel

Am 12. März wird um 20.15 Uhr im Ersten der neue Bremer Tatort “Nachtsicht” mit Oliver Mommsen als Hauptkommissar Stedefreund und Sabine Postel als Hauptkommissarin Inga Lürsen ausgestrahlt.

Ein junger Mann wird nachts von einem Auto überfahren. Die Bremer Kommissare Inga Lürsen und Stedefreund wissen schon bald, dass es kein Unfall war, aber ein Motiv für die Tat scheint es nicht zu geben. Als kurze Zeit später erneut ein junger Mann überfahren wird, ahnen die Kommissare, dass sie es mit einem Serientäter zu tun haben.

Spuren am Tatort führen zum ehemaligen Drogenabhängigen Kristian Friedland. Doch der hat für den Zeitpunkt des Mordes ein Alibi. Zum Erstaunen der Kommissare versuchen seine Eltern mit allen Mitteln, die Ermittlungen von ihm fern zu halten. Was hat die Familie zu verbergen?

Oliver Mommsen und Sabine Postel zu Gast bei 3nach9

Am 3. März ist Oliver Mommsen mit seiner Tatort-Kollegin Sabine Postel zu Gast in der Talksendung “3nach9″.

Sabine Postel ist seit 20 Jahren als Hauptkommissarin Inga Lürsen im Dienst des Kommissariats 31 der Bremer Kriminalpolizei. Seit 2001 an ihrer Seite: Oliver Mommsen als Kommissar Stedefreund. Ob die beiden Schauspieler auch außerhalb der Dreharbeiten Zeit miteinander verbringen und mit welchem Fall sie es am 12. März im Tatort “Nachtsicht” zu tun haben, erzählen sie gemeinsam bei 3nach9.

Weitere Gäste sind der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, der Geiger Daniel Hope, die Schauspielerin Maren Kroymann, die Ärztin Dr. Yael Adler, der Historiker Leonhard Horowski und die Rangerin Gesa Neitzel.

Moderiert wird die Sendung von Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo um 22.00 Uhr auf Radio Bremen TV, hr-fernsehen, im NDR und RBB.