Anja Kling: Kinostart von Hexe Lilli rettet Weihnachten 09.11.

Markus Ludwig

vorheriger Artikel:Susanne Bormann: Episodenhauptrolle in Tatort "Der Fall Holdt" am 5.11. und Soko Köln am 7.11. nächster Artikel:Theaterstück mit Oliver Mommsen: Vorstellungen von "Lieber Schön" bis 26.11.

Am 09.11. ist die dritte Verfilmung der erfolgreichen Kinderbuchreihe in den deutschen Kinos zu sehen.

Anja Kling spielt erneut die Mutter der kleinen Hexe Lilli, die von ihrem Bruder genervt ist. Dessen Allergie verhindert, dass sie ein Kaninchen als Haustier bekommt, und als er dann auch noch ihr neues Teleskop zerstört, das gerade erst der Nikolaus (eigentlich Lillis Oma mit angeklebtem Rauschebart) gebracht hat, reicht es Lilli endgültig! Trotz der Warnungen ihres kleinen grünen Drachen Hektor, verwendet sie einen Spruch aus ihrem Hexenbuch und zaubert Knecht Ruprecht aus dem Mittelalter in ihre Welt, damit er Leon eine kleine Lektion erteilt… Der Herbeizauber klappt, aber als sich Ruprecht dann in der heutigen Welt selbstständig macht, um seinen Freund Nikolaus zu suchen, bringt das Lilli jede Menge Ärger ein. Er lässt einen von Lillis Lehrern verschwinden und entwickelt sich langsam wieder zu dem Wesen aus der Unterwelt, das er war, bevor ihn der Nikolaus besänftigte. Jetzt kann nur noch der echte Nikolaus aus dem Mittelalter helfen. Doch wie soll Lilli ihn finden?