Felicitas Woll: Hauptrolle im Sat1 FilmFilm “Nackt. Das Netz vergisst nie”

Markus Ludwig

vorheriger Artikel:Tessa Mittelstaedt: Episodenhauptrolle in Letzte Spur Berlin: "Überlebenstrieb" am 24.03. nächster Artikel:07. April in der ARD: Oliver Mommsen in "Eltern allein zu Haus"

Am Dienstag, den 4. April, um 20.15 Uhr ist Felicitas Woll in der Hauptrolle des Cybermobbing-Drama “Nackt. Das Netz vergisst nie” zu sehen. Der Film ist Teil des Thementages “Cybermobbing – Gegen Hetze im Netz” auf Sat1 und Teil der Kampagne #AugenAuf in Zusammenarbeit mit klicksafe.de, der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz.

Auf einer fragwürdigen Internet-Seite tauchen Nacktfotos der 16-jährigen Lara (Aileen Kötter) auf. Es hagelt bösartige Kommentare und auch an Laras Schule macht das Bild schnell die Runde. Offenbar hat jemand Laras Handy gehackt und verlangt jetzt Geld, um Bild und Kommentare wieder verschwinden zu lassen. Laras Eltern Charlotte (Felicitas Woll) und Marcus (Martin Gruber) sind schockiert – zahlen aber den geforderten Betrag. Doch die Fotos tauchen auf anderen Websiten wieder auf. Wieder soll Geld fließen, doch diesmal beschließt Charlotte, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um den Hacker aus dem Verkehr zu ziehen…