Im Quartier 206 Art & Fashion House eröffnet das vegane High Fashion Label UMASAN

Tina Schürmann

vorheriger Artikel:Anna Maria Mühe im ARD-Dreiteiler „Mitten in Deutschland: NSU“ nächster Artikel:Der Haubentaucher feiert großes FAMILY & FRIENDS SEASON OPENING

UMASAN ist ein veganes High Fashion Label für Männer und Frauen und vereint Individualität und Fortschritt. Der Name spiegelt den Grundgedanken der Design-Zwillinge Anja und Sandra Umann wider, die seit 2010 tragbare Kollektionen mit höchsten Ansprüchen an Innovation und Nachhaltigkeit entwerfen: UMA kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Vereinigung, SAN steht im Japanischen für Respekt. Bio und Fairness sind keine Trends, sondern Einstellung. Verantwortung gegenüber unserer Umwelt keine Option, sondern ein Muss. Dementsprechend bildet die Stoffauswahl das Fundament des ganzheitlichen Konzeptes. Vegane High-Tech-Materialien und Naturstoffe ermöglichen dank japanischer Schnittführung die Verbindung von maximalem Tragekomfort, Funktionalität und Nachhaltigkeit.

Die Mission: Ziel ist es, Menschen, für die Lifestyle eine wichtige Rolle spielt, durch eine neuartige Sinneserfahrung zu inspirieren. Geschaffen werden soll ein Design, dessen Aktualität mehr als eine Saison Überdauert. Darüber hinaus sind auf mehr als 200 qm weitere Produkte nachhaltig-orientierter Marken zu finden.

Im Shop des Quartier 206 Art & Fashion House waren bereits Joachim Löw, Julia Hartmann, Susanne Bormann und Anja Knauer.

Prominente Gesichter wie Rihanna, Jared Leto, Richard Branson und Orlando Bloom tragen ebenfalls regelmäßig UMASAN.

Passend zum Sommer gibt es jetzt sogar  Fahrräder. Jedes Bike ist ein Unikat!