Kinostart von Emoji – Der Film mit Anja Kling in einer Sprecherrolle am 03.08.

Markus Ludwig

vorheriger Artikel:Anja Kling zu Gast bei "Da kommst Du nie drauf!" und der NDR Talk Show

Ab dem 03. August ist Anja Kling im Kino zu hören. Im Animationsfilm “Emoji” leiht sie dem Emoji “Smiler” ihre Stimme.

Versteckt in der Messaging App liegt Textopolis, eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen und darauf hoffen, vom Besitzer des Handys ausgewählt zu werden. In dieser Welt hat jedes Emoji nur einen Gesichtsausdruck – jedes außer Gene (Tim Oliver Schultz). Denn der ist ein überschwängliches Emoji, das ohne Filter geboren wurde und vor lauter unterschiedlichen Ausdrücken förmlich platzt. Fest entschlossen, so „normal“ wie all die anderen Emojis zu werden, holt sich Gene Hilfe von seinem besten Freund Hi-5 (Christoph Maria Herbst) und dem berühmt-berüchtigten Codebrecher-Emoji Jailbreak (Joyce Ilg). Gemeinsam brechen sie auf zu einem Abenteuer quer durch alle Apps auf dem Handy, um den Code zu finden, der Gene reparieren kann.