“Minna von Barnhelm” ab Januar mit Oliver Mommsen im Schlosspark Theater

Tina Schürmann

vorheriger Artikel:Felicitas Woll: Taunuskrimi zum Jahresbeginn im ZDF am 02.01. und 04.01. nächster Artikel:Anna Maria Mühe ab 26.01 im Kino in einer Hauptrolle in "Mein Blind Date mit dem Leben"

Oliver Mommsen spielt ab Januar 2017 im Schlosspark Theater den Major von Tellheim in Lessings Lustspiel „Minna von Barnhelm“. An seiner Seite Katharina Schlothauer in der Titelrolle sowie Maria Steurich, Harald Heinz, Oliver Nitsche, Mario Ramos, Anton Spieker & Christian Hartmann, Regie führt Thomas Schendel, die Premiere ist am 21. Januar 2017.

Oliver Mommsen ist regelmäßig auf Theaterbühnen zu sehen. Im Erfolgsstück „The King’s Speech“ brillierte er 2014/15 am Schlosspark Theater in der Rolle des stotternden “Bertie”, Herzog von York und späteren King George VI. – Mommsen freut sich über die erneute Zusammenarbeit mit dem Regisseur: Mit Thomas Schendel ist es nach ‚The Kings Speech die zweite gemeinsame Arbeit. Für ‚The Kings Speech musste er mir die viktorianische Erziehung in Fleisch und Blut bimsen. Diesmal den preußischen Ehrenkodex. Ich bewundere seine Geduld. – Doch bei all seiner Theatererfahrung hat Mommsen seit mehr als 20 Jahren keinen Klassiker mehr gespielt: „Seit gefühlten 77 Jahren der erste Klassiker, in dem ich mich austoben darf. Eine Mischung aus Ehrfurcht und Kampfgeist durchströmt mich“, so sein Kommentar.

„Minna von Barnhelm“, Lustspiel von Gotthold Ephraim Lessing
Premiere: 21. Januar 2017, Schlosspark Theater Berlin

Weitere Vorstellungstermine im Januar bis April 2017.