Pressemitteilungen

31. August: Kinostart von “Jugend ohne Gott” mit Anna Maria Mühe

Am 31. August startet das Filmdrama “Jugend ohne Gott”, das auf dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horvath basiert, in den Kinos. In “Jugend ohne Gott” geht es um eine Gruppe von Schülern in einem Hochleistungs-Camp, die als Hoffnungsträger der Leistungsgesellschaft an ihre Grenzen stoßen. Anna Maria Mühe spielt dort Campleiterin Loreen.   Zach (Jannis Niewöhner) macht sich widerwillig auf in das Hochleistungs-Camp der Abschlussklasse. Im Gegensatz zu seinen Kommilitonen hat er kein Interesse daran, auf die renommierte Rowald Universität zu kommen. Obwohl sie ihn nicht versteht, ist die ehrgeizige Nadesh (Alicia von Rittberg) von dem Einzelgänger fasziniert und versucht, ihm näherzukommen. …

Anna Maria Mühe zu Gast in der NDR Talkshow, Freitag 25.08.

Die Schauspielerin Anna Maria Mühe ist am Freitag, 25.08. zu Gast in der NDR Talkshow. Dort spricht sie unter anderem über ihre Rolle im Kinofilm “Jugend ohne Gott”. Weitere Gäste sind der Schauspieler Charly Hübner, das Model Greta Silver, Moderator Kai Pflaume, die ehemalige Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko, Kabarettist Chin Meyer und der Verleger Nikolaus Gelpke. Gastgeber sind Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt. Sendetermin: 25.08. 22.00 Uhr – 0:00 Uhr und in der NDR-Mediathek.

Kinostart von Emoji – Der Film mit Anja Kling in einer Sprecherrolle am 03.08.

Ab dem 03. August ist Anja Kling im Kino zu hören. Im Animationsfilm “Emoji” leiht sie dem Emoji “Smiler” ihre Stimme. Versteckt in der Messaging App liegt Textopolis, eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen und darauf hoffen, vom Besitzer des Handys ausgewählt zu werden. In dieser Welt hat jedes Emoji nur einen Gesichtsausdruck – jedes außer Gene (Tim Oliver Schultz). Denn der ist ein überschwängliches Emoji, das ohne Filter geboren wurde und vor lauter unterschiedlichen Ausdrücken förmlich platzt. Fest entschlossen, so „normal“ wie all die anderen Emojis zu werden, holt sich Gene Hilfe von seinem besten Freund Hi-5 …

Anja Kling zu Gast bei “Da kommst Du nie drauf!” und der NDR Talk Show

Anja Kling ist am 27.07. zu Gast in der ZDF-Rateshow “Da kommst Du nie drauf!”. Zusammen mit Michael “Bully” Herbig, Rick Kavanian, Christian Tramitz, Michael Mittermeier, und Sasha sucht sie nach Antworten auf kuriose und schräge Fragen.Moderiert wird die Show von Johannes B. Kerner.  Zu sehen am 27.07. um 20.15 Uhr im ZDF und ab dem 27.07. auch in der ZDF-Mediathek. Am 28.07. ist Anja Kling zu Gast in der 800. Ausgabe der NDR Talk Show. Neben Anja Kling freuen sich die Moderatoren Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt auf folgende Gäste: Moderator Oliver Welke, Dragqueen Olivia Jones, Sängerin Vanessa Mai, …

Almila Bagriacik nominiert für den Deutschen Schauspielerpreis 2017

Almila Bagraicik ist für den diesjährigen Deutschen Schauspielerpreis in der Kategorie Nachwuchs für ihre Rolle in “NSU: Die Opfer – vergesst mich nicht” nominiert. Die Verleihung findet am 22. September statt. Der Bundesverband Schauspiel (BFFS) vergibt seit 2012 jährlich die Auszeichnung DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS (DSP). Es ist die erste Auszeichnung von Schauspielern für Schauspieler, die damit den besonderen Blickwinkel der Schauspieler und ihre Kennerschaft widerspiegelt.

Almila Bagriacik: Neue Tatort-Kommissarin an der Seite von Axel Milberg

Almila Bagriacik spielt die neue Ermittlerin Mila Sahin an der Seite von Klaus Borowski (Axel Milberg) im Kieler NDR-„Tatort“. Sie folgt auf Sibel Kekilli, die den „Tatort“ auf eigenen Wunsch verlässt. Das neue Duo wird vom 27. Juni an für den Fall „Borowski und das Haus der Geister“ vor der Kamera stehen. Christian Granderath, Fernsehfilmchef des NDR: „Almila Bagriacik hat uns in einem intensiven Castingprozess überzeugt, sie ist eine hervorragende Schauspielerin. Das hat sie auch schon in beeindruckenden Filmen gezeigt, ob im NSU Dreiteiler unter der Regie von Züli Aladag, ‚4 Blocks‘ von Marvin Kren oder demnächst in ‚Gorillas‘ von …

Anna Maria Mühe gewinnt Goldene Nymphe

Anna Maria Mühe ist auf dem Festival de Télévision de Monte-Carlo für ihre Rolle der Beate Zschäpe in dem NSU-Dreiteiler “Mitten in Deutschland” in der Kategorie Langfilm/Fiktion als beste Schauspielerin ausgezeichnet worden. Das Festival international de Télévision de Monte-Carlo findet jährlich in Monte-Carlo statt. Es wurde 1961 von Fürst Rainier III. gegründet, um die neuen Kunstformen des Fernsehens zu unterstützen. In den Wettbewerben des Festivals werden Fernsehproduktionen aus aller Welt präsentiert. Der Fernsehpreis Nymphe d’Or („Goldene Nymphe“) wird in Form einer vergoldeten Statuette jeweils in mehreren Unterkategorien der Sparten „Fernsehfilm“, „Miniserie“, „Nachrichten“, „Fernsehserien“ und „Internationale Zuschauerbeteiligung“ verliehen

Max von Thun in ZDF Fernsehfilm der Woche “Treibjagd im Dorf” am 15. Mai

Max von Thun ist am 15. Mai um 20.15 Uhr im ZDF-Fernsehfilm der Woche zu sehen. Er spielt Franz, der nach dem Tod seinens Schwiegervaters dem Misstrauen eines ganzen Dorfes ausgesetzt ist. Anton (August Schmölzer) nimmt seinen Enkel Franzi (Enzo Gaier) mit zum Schießtraining. Doch der Junge verfehlt sein Ziel und trifft versehentlich den geliebten Opa. Franzis Oma Erna (Franziska Walser) hat ihre eigene Theorie zum Unfallhergang. Denn sie traut ihrem Schwiegersohn Franz (Max von Thun), Franzis Vater, zu, auf Anton geschossen zu haben, weil die beiden Männer in stetem Streit lebten. Franzi schweigt. Denn immer, wenn er sich mitteilen …